Führung internationaler Teams

Nicht nur sprachliche Fettnäppchen umgehen

Beschreibung als PDF

Profil

Für Führungskräfte, die ein internationales oder interkulturelles Führungsumfeld verantworten

Seminarinhalt

Seminar:

Interkulturelles Bewusstsein erweitern

Was ist Kultur?
Welche Unterschiede gibt es zwischen den Kulturen?
Welche Kompetenz braucht die interkulturelle Führungskraft?
Vorteile von interkultureller Diversität

Führungsrelevante Aspekte verschiedener Kulturen

Umgang mit Macht
Das Individuum im Team
Rollenverständnis der Mitarbeiter und Führungskräfte
Zeitmanagement und Prioritäten
Kommunikation
Toleranz gegenüber Unsicherheiten

Strategien für die Führungskraft

Anforderungen an internationale Führungskräfte
Anpassung des eigenen Verhaltens
Motivation
(Mitarbeiter-) Gespräche
Delegation und Kontrolle
Umgang mit Kritik und Anerkennung
Konfliktbearbeitung
Verhandlungen und Vereinbarungen
Standortübergreifende Führung

Follow Up:

Reflexion Ihrer Erfahrungen nach dem ersten Seminar

Was wurde umgesetzt?
Was hat funktioniert?
Wie hat es funktioniert?
Was hat nicht funktioniert?
Erarbeiten neuer Lösungsansätze

Vertiefung der Inhalte

Die Themen der Teilnehmer
Umgang mit schwierigen Situationen
Entwicklung interkultureller Teams
Umgang mit dem Kulturschock

Methodik

Trainer-Input mit Diskussionen, Einzel-, Partner-, Gruppenübungen, Eigenreflexion, Feedback, Bearbeitung von Beispielen aus dem Umfeld der Teilnehmer

Essenz

Selbst innerhalb der europäischen Industriegesellschaft gibt es – trotz vieler Ähnlichkeiten – deutliche Unterschiede in den Prozessen von Planung, Information, Motivation und Führung. Diese werden im Sozialverhalten und bei der Konfliktbewältigung sichtbar. Aber auch im Arbeitsverhalten und im Rahmen der Arbeitsorientierung können interkulturelle Unterschiede auftreten. Im Idealfall stellen solche Differenzen ein kreatives Potenzial für die Entwicklung innovativer Ideen dar. Oft führen sie jedoch zu Missverständnissen, Verärgerung oder Misstrauen, wodurch die Zusammenarbeit zunehmend belastet wird.
Nur wer solche Unterschiede bewusst wahrnimmt, vermeidet Kosten, Zeitverlust, Fettnäpfchen und Konflikte. Für Sie als im interkulturellen Kontext agierende Führungskraft sind  deshalb weitreichende Kenntnisse in interkultureller Kommunikation besonders wichtig. Denn gerade die Dynamiken in Projektteams werden durch kulturelle Unterschiede erheblich beeinflusst. So ist die Einschätzung von richtigem bzw. angemessenem Verhalten abhängig vom eigenen kulturellen Hintergrund. Denn es herrschen – je nach kultureller Herkunft – bereits unterschiedliche Auffassungen über die Notwendigkeit bzw. Ausdrucksformen von Führungsmacht. Sie sensibilisieren sich im Training für die interkulturelle Teamarbeit und ihre Besonderheiten.

Termine

25.10.-26.10.2018 + 16.10.2018 in Frankfurt 1490 €*

* zzgl. MwSt. pro teilnehmende Person